„Will It Blend?“ als iPhone-App

Seit mehr als zwei Jahren steht er in seinem Versuchslabor, der gute Mann mit seinem Standmixer, und beweist in Versuchen mit unterschiedlichsten "Materialien" dessen Qualität. Tom Dickson ist mit seiner Frage "Will It Blend" eine echte Stilikone geworden, und es sieht doch immer sehr interessant aus, wenn er Golfbälle, Hockeypucks oder iPhones in den High-Tech-Mixer wirft.

Screenshot der Will it Blend iPhone-App, Bild: Blendtec

iPhone-App

Die Faszination „Will It Blend“ ist so weit verbreitet, dass es jetzt schon eine iPhone-App dafür gibt. Echter Mehrwert: Die Videos selbst gibt es in einer besseren Qualität als der, die man aktuell auf YouTube bekommt. Insgesamt sind 20 Videos vorinstalliert, darunter die Zerkleinerungen des iPhone, des iPod und einer Handvoll Murmeln. Außerdem bekommt man einen Hinweis, wenn neue Videos verfügbar sind.

In einer kommenden Version soll man außerdem Fotos aus der eigenen Fotobibliothek kleinmixern können.

Ob es einem die 1,79€ wert sind, die die App kostet, muss wohl jeder selbst entscheiden, viel Mehrwert bietet sie im Vergleich zur Website nicht, sieht man mal davon ab, dass man die Videos auch offline zur Hand hat. Deshalb muss man sich schon fragen, ob einem das in Verbindung mit etwas besserer Videoqualität das Geld wert ist.