kg, den 10. Dezember 2008

Firefox 3.1 Beta 2 bringt Gestensteuerung

Firefox
Firefox, Bild: Mozilla

In der neuen Firefox 3.1 Beta 2 finden sich allerlei nützliche Funktionen, wie beispielsweise ein Modus für das Anonyme Surfen, bei dem sich Firefox die Seitenhistorie nicht merkt, und die Unterstützung für neue Webtechnologien.

Was Safari schon einige Zeit kann, kann jetzt auch die aktuelle Beta 2: Die Gestensteuerung mit den noch nicht allzu alten Multi-Touch-Trackpads. In einer Vorversion gab es schon erste Experimente, die Integration in der Beta 2 macht einen brauchbaren und gar nicht mal unnützen Eindruck.

Die vorhandenen Gesten sind:

  • Zwei Finger auseinanderziehen: Hineinzommen
  • Zwei Finger zusammenziehen: Herauszoomen
  • Nach rechts drehen: Nächsten Tab anwählen
  • Nach links drehen: Davorliegenden Tab anwählen
  • Nach links wischen: Eine Seite zurückgehen
  • Nach rechts wischen: Eine Seite vorspringen
  • Nach oben wischen: An den Anfang der Seite springen
  • Nach unten wischen: An das Ende der Seite springen

Das „Wischen“ bezieht sich übrigens auf eine 3-Finger-Geste. Bisher ist diese Option immer noch in der Testphase, funktioniert aber überraschend gut und auch intuitiv.

Insgesamt macht die Firefox 3.1 Beta 2 einen soliden Eindruck und ist auch mit diversen geöffneten Tabs und Fenstern merklich schneller als der im Moment aktuellste offizielle Release, Firefox 3.0.4. Wie stabil die Beta allerdings ist, werde ich wohl frühestens in ein paar Tagen sagen können, wenn sie mal etwas länger im Gebrauch war.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Produkte