Merkel, Sarkozy, Ballmer eröffnen CeBit 2008

Zur Stunde eröffnen führende Köpfe aus Wirtschaft und Politik die Cebit 2008 in Hannover. Steve Ballmer, CEO von Microsoft, betonte in seiner Keynote-Rede die Errungenschaften der IT-Branche in den letzten Jahren.

T-Mobile auf der CeBit 2008, Bild: Macnotes

Ballmer erwähnte vor allem, dass durch das Internet die immer stärkere Vernetzung von Menschen und Unternehmen möglich geworden sei. Seiner Ansicht nach erlebt die IT-Branche etwa alle zehn Jahre eine neue Ära. Demnach befinden wir uns gerade in der „fünften Revolution“. Diese sei auch und vor allem durch die anstehenden Herausforderungen gekennzeichnet. Dazu zählt er Zugangsgerechtigkeit, Energieeffizienz und steigende Auslastung der weltweiten Datennetze.

Gerade spricht Manuel Barroso, Präsident der EU-Kommission, über die spezifischen Chancen, die aus IT-Technologie für die Europäische Gemeinschaft erwachsen. Im Anschluss sind Ansprachen von Angela Merkel und Nicolas Sarkozy angesetzt. Letzterer vertritt als französischer Präsident das diesjährige Partnerland.

Für Besucher öffnet die CeBit ab morgen ihre Tore. Die ersten Tage stehen traditionell im Zeichen der Fachbesucher, bevor am Wochenende mit dem üblichen Ansturm der „Otto-Normal-Besucher“ zu rechnen ist.