Tutorial: Skype mit 640×480 Pixel Videoübertragung

Mit der neuen Version von Skype 2.5.0.85 ist es möglich eine Videokonferenz mit einer Auflösung von bis zu 640x480 Pixel zu führen. Dieses Feature wird jedoch nicht direkt nach der Installation unterstützt und auch in den Einstellungen findet sich keine Option, die Qualität der Videoübertragung von 320x240 Pixel auf 640x480 hochzustellen. Wir erklären euch im Tutorial, wie ihr es trotzdem hinbekommt.

Skype-Logo

Auf der „Developer“-Seite von Skype ist ein Beitrag zu finden, welcher die Umstellung der Auflösung beschreibt. Dazu muss lediglich die Datei „config.xml“ im Ordner „~/Library/Application Support/Skype/skype_benutzername/“ mit einem Texteditor geöffnet werden und ein Textabschnitt angepasst werden. In der Datei ist folgender Text zu finden:

Videoauflösung bei Skype anpassen

<Video>
<Device>Built-in iSight</Device>
</Video>

Ändert Ihr diesen Abschnitt ab, könnt Ihr Videounterhaltungen in einer Auflösung von 640×480 Pixel führen. Ihr müsst dazu nur Skype neustarten.

<Video>
<CaptureWidth>640</CaptureWidth>
<CaptureHeight>480</CaptureHeight>
<Device>Built-in iSight</Device>
</Video>

Natürlich sollte bedacht werden, dass eine höhere Auflösung mehr Bandbreite benötigt. Daher macht es wenig Sinn die Auflösung zu ändern, wenn nicht die nötige Geschwindigkeit des Internet-Anschlusses gegeben ist.