Alexander Trust, den 3. November 2006

Amazon bietet kostenlose Kreditkarte

Amazon - Logo
Amazon – Logo

Der Internetversandhändler Amazon, der einst mit netzvermittelten Buchgeschäften begann, steigt ins Kreditkartengeschäft ein.

Kreditkarte mit Bonuspunkten

Amazon vergütet den Kauf über das eigene Amazon-Kreditkartenkonto mit Bonuspunkten. Die Kreditkarte ist für Prime-Mitglieder kostenlos. Doch auch als Nicht-Prime-Kunde, kann man die Kreditkarte beantragen. Dann ist sie allerdings nur im ersten Jahr kostenlos. Im zweiten Jahr kostet sie bereits 19,99 Euro an Gebühren.

Pro gekauftem Euro bei Amazon erhält der Kunde 3 Punkte. Bei 1000 Punkten werden ihm 10 Euro in Form eines Einkaufsgutscheins bei Amazon gutgeschrieben. Um die 20 Euro Gebühren im Jahr für das Kreditkartenkonto zu amortisieren, muss der Kunde mindestens 333 Euro an Waren bei Amazon erwerben. Für Nicht-Prime-Mitglieder gibt es allerdings nur 2 Punkte pro ausgegebenem Euro. Dann sind im Jahr mindestens 500 Euro notwendig, um die Gebühren zu amortisieren. Doch selbst Buchliebhaber müssen sich anstrengen, mit diesem Angebot kein Minusgeschäft zu machen.

Natürlich werden auch alle anderen Käufe über die Karte vergütet. Dann allerdings nur mit je einem halben Punkt pro Euro Umsatz. Das würde dann schon Käufe im Wert von 1000 Euro nach sich ziehen, um bei Plus Minus Null zu bleiben.


Ähnliche Nachrichten