Randnotizen: Skype 2.0 erreicht Gold-Status und mehr

Randnotizen

In den Randnotizen vom 24. Oktober 2006: Skype 2.0 für Mac erreicht den Gold-Status. Von Window Vista benötigt man eine zusätzliche Lizenz für die Virtualisierung. Und Apple bietet in seinen Apple Stores ab sofort ein Event für Kreative an.

Skype 2.0 ist fertig

Die bekannte VoIP-Software Skype erreichte „Gold-Status“. In der finalen Version 2.0 wurde nun nicht nur die Videoqualität verbessert, sondern auch viele Fehler behoben. Weiterhin nahm man zahlreiche Verbesserungsvorschläge der Skype-Nutzer auf und setzte sie um. Die aktuelle Version ist eine Universal Binary. Sie umfasst 23 MB und steht auf der Skype-Homepage zum Download bereit.

Windows nicht virtualisieren

Die Nutzer von Windows Vista Home Basic und Home Premium, die bereits eine Version des Betriebssystems auf dem PC installiert haben, dürfen diese Windows-Version laut Microsofts Lizenzbestimmungen nicht zusätzlich auf einer virtuellen Plattform wie Parallels Desktop oder VMware Fusion einsetzen. Einige Newsseiten interpretierten gestern fälschlicherweise die Microsoft EULA als uneingeschränktes Verbot, diese Windows-Versionen in einer Virtualisierungs-Umgebung zu benutzen.

Apple-Event für Kreative

Unter dem Titel „Fofilmusidesigner“ lädt Apple Kreative aus den Bereichen Fotografie, Video und Film zu einer Veranstaltung ein. Die trägt das Thema „Kreativität neu definiert“. Das kostenlose Event findet jeweils in München (1.10.) und Hamburg (5.10.) statt. Und zwar in der Zeit von 9:30 bis 19:00 Uhr.

Mehr über tl:

Genussmensch mit Mac. Jahrelang ärgerte er sich über Treiberkonflikte und Virenattacken. Jetzt genießt er die Intuitivität und das Design seines MacBook.

Metadaten
  • Geschrieben am: 24. Oktober 2006
  • Zuletzt aktualisiert am: 28. Februar 2021
  • Wörter: 201
  • Zeichen: 1556
  • Lesezeit: 0 Minuten 52 Sekunden