OS X 10.4.8 mit Performance-Steigerung für Rosetta

Letzten Freitag teilte Apple OS X 10.4.8 an registrierte Entwickler aus. Das Unternehmen bietet Build 8L2122 für Intel-Macs und Build 8L122 für PowerPC-Systeme an.

Software-Aktualisierung - Abbildung

Hauptaugenmerk soll dabei auf eine Performance-Steigerung für PowerPC-Applikationen unter der Emulationssoftware Rosetta liegen. Damit stünde den Besitzern eines Intel-Macs ein deutlicher Geschwindigkeitszuwachs ins Haus. Zusätzlich wurde an den sogenannten „iApps“, sowie an ImageIO, ColorSync und Xsan gearbeitet.

Wir erwarten das finale Update auf OS X 10.4.8 für Ende des Jahres. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, bleibt abzuwarten.