Apple und Nike: Der iPod lernt Laufen

Typisch Steve Jobs: Während die Jubelstürme noch nicht ganz abgeklungen sind, zaubert "His Steveness" bereits den nächsten Hasen aus dem Hut. Diesmal in Gestalt einer Kooperation mit Nike, die heute auf einer Pressekonferenz zusammen mit Lance Armstrong und Paula Radcliffe vorgestellt wurde.

Nike+iPod Sport Kit - Einstellungen am iPod

Nike+iPod Sport Kit

Das erste Produkt der neuen Partnerschaft zwischen Apple und Nike ist das Nike+iPod Sport Kit.
Ein Sensor im Schuh überträgt die Schrittfrequenz an ein Empfangsteil am iPod nano. Der Sensor muss aber offenbar nicht zwingend von Nike stammen. So lassen sich Geschwindigkeit, Distanz und weitere Daten auf dem Display des iPod anzeigen. Nach dem Training könnt Ihr genauso einfach wie bisher Musik und Fotos mit dem Mac abgleichen. Dort kann sich der sportliche iPod-User mit den gesammelten Trainingsdaten dann sein persönliches Lauftagebuch zusammenstellen.

Auf den Markt kommt das Produkt innerhalb der nächsten zwei Monate, für faire 29 Euro. Einziger Haken: Die Batterie des Sensors ist nicht austauschbar, wie Apple in der Fußnote informiert.