Jonny Random, den 4. September 2018

macOS Mojave: Beta 10 für Entwickler steht bereit

Mac App Store in macOS Mojave
Mac App Store in macOS Mojave

Gerade hat Apple macOS Mojave in einer neuen Beta an registrierte Entwickler verteilt. Die übrigen neuen Testversionen dürften auch bald folgen, ebenso wie eine aktualisierte Public Beta für freiwillige Tester. Im September werden die finalen Versionen an alle Nutzer verteilt.

Da gestern in den USA Feiertag war, gab es am Montag keine neuen Betas für Entwickler und Tester, dafür heute: Apple hat macOS Mojave in Beta 10 an registrierte yEntwickler verteilt.

Diese können das Update ab soft laden und installieren, relevante Neuerungen sind zur Stunde nicht bekannt.

Finale Version im September für alle Nutzer

Zu den Highlights in macOS Mojave zählt etwa der neue Dark-Mode, der die Betrachtung von Fotos und Präsentationen angenehmer machen soll.

Weiterhin neue ist der Mac App Store, dieser wurde überarbeitet und bietet nun auch einen redaktionellen Bereich, wie es bereits länger unter iOS der Fall ist.

Entwickler und auch Anwender sollen das Softwarekaufhaus am Mac künftig wieder attraktiver finden.

Die Stacks zum Aufräumen des Schreibtischs runden das Update ab.

macOS Mojave wird außerdem das letzte Update sein, das alte 32-Bit-Apps noch ohne Kompromisse ausführt, wenn auch nicht, ohne dabei Warnungen anzuzeigen.

Die finale Version von macOS Mojave wird von Apple im September an alle Nutzer kompatibler Macs verteilt, höchstwahrscheinlich am Abend der Keynote am 12. September oder wenig später.


Ähnliche Nachrichten