iPhone 8: Touch ID doch hinten?

iPhone 8 CloseUp - Konzept

Wandert Touch ID beim iPhone 8 doch nach hinten? Neu aufgetauchte Skizzen wollen genau das andeuten. Der Schritt wäre aber drastisch.

Die Gerüchte um einen Touch ID-Sensor, der auf der Rückseite des im Herbst erwarteten iPhone 8 platziert sein könnte, wollen nicht verstummen.

Einige jüngst neu aufgetauchte Schemazeichnungen scheinen erneut genau das anzudeuten, sie sind allerdings hochspekulativ, wurden nur via Twitter verbreitet und können auch aus Evaluierungsmaßnahmen Apples stammen.

Klar ist, der Touch ID-Sensor unterhalb des Apple-Logos würde die Nutzungsgewohnheiten aller iOS-Nutzer, die Touch ID nutzen, drastisch ändern und lang eingespielte Handgriffe über den Haufen werfen.

Vorne, hinten, gar nicht

Auch dieser Leak deutet auf eine vertikale Kamera hin, das könnte, wie wir unlängst berichteten, darauf hindeuten, dass Apple eine Art AR- oder VR-Headset plant. Dann würden die Kamera im eingelegte iPhone wieder horizontal ausgerichtet. Bekanntlich ist Tim Cook zwar durchaus an AR, jedoch nicht so sehr an VR interessiert. Zuletzt hatte es vermehrt geheißen, Apple würde im Zweifel lieber gänzlich auf Touch ID verzichten, statt es auf die Rückseite wandern zu lassen. Das Hauptproblem ist augenscheinlich die Integration von Touch ID ins frontseitenausfüllende neue OLED-Panel.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 20.04.2017
Zuletzt aktualisiert am 19.04.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!