Nächste Betas von iOS, macOS, watchOS und tvOS für Entwickler verfügbar

iOS 10 Home-Screen auf iPhone und iPad - Bild: Apple
iOS 10 Home-Screen auf iPhone und iPad – Bild: Apple

Apple legt nach. Einen Tag nach dem Update für alle Apple-Nutzer aktueller Geräte, setzt Cupertino den Beta-Zyklus der nächsten Versionen fort. Beta 1 aller neuen Systemlinien der nächsten Subversion ist verfügbar.

Apple hat soeben die nächsten Betas für registrierte Entwickler bereitgestellt. iOS 10.3.2, macOS 10.12.5, watchOS 3.2.2, sowie tvOS 10.2.1 können über die jeweiligen Updatepfade heruntergeladen werden. Bislang ist nichts über signifikante Änderungen oder Neuerungen in einer der Betas bekannt, auch lassen die Versionsbezeichnungen eher auf reine Bugfix-Releases schließen.

iOS 10.3 Beta 3 / MacRumors

iOS 10.3 Beta 3 / MacRumors

Gestern brachte Apple unter anderem eine Funktion, die das Auffinden verloren gegangener AirPods ermöglicht. Mac-Nutzer können nun das Night Shift-Feature nutzen, das von iOS bereits bekannt ist und Cupertino beginnt mit iOS 10.3 damit das neue Dateisystem APFS an alle Nutzer auszurollen. Apple Watch, Apple TV und auch der Mac sollen APFS später im Jahr erhalten. Ob Apple am Mac einen ähnlich komfortablen Konvertierungsprozess zu APFS anbieten wird, muss noch abgewartet werden.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 28.03.2017
Zuletzt aktualisiert am 28.03.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!