Apple Music wirbt Content-Manager von Spotify ab

Apple Music (“For You”), Tim Cook – Apple-Keynote

Das dürfte wehtun und Apple Music kann sich freuen. Der Content-Chef von Spotify wechselt zu Apples Musikstreamingdienst. Er soll die Indi-Labels an Bord holen.

Inhalte sind alles und da ist es eine interessante Personalie, dass Apple Music den hier verantwortlichen Manager vom Hauptkonkurrenten abwerben konnte. Steve Savoca, bislang zuständig für den Katalog von Spotify, das Apple Music zahlenmäßig noch immer weit voraus ist, arbeitet ab sofort für Apple.Für Savoca ist es nicht der erste Jobwechsel dieser Art.

Schlüsseljahr 2017

„Steve Savoca wird bei Apple Music das selbe machen, was er schon bei Spotify tat: Über den Tellerrand von New York schauen und sich verstärkt um internationale Indi-Labels bemühen“, sagte er dem Business Insider.

Das Logo von Apple Music.

2017 möchte Apple seinen Streamingdienst bekanntermaßen mit neuen, teils exklusiven Fernsehinhalten aufwerten, ein Weg, den vor Apple bereits Amazon und Netflix im Videobereich erfolgreich beschritten haben. Ein gut vernetzter Content-Stratege dürfte Apple dabei helfen.

Sag jetzt deine Meinung!