Auch Akkutausch für das iPhone 6? Apple sagt nein

iPhone 6s - Pflaumenwaage
iPhone 6s – Pflaumenwaage

Im Herbst vergangenen Jahres begann Apple mit einem Austausch der Akkus bestimmter iPhone 6s-Einheiten, die irreguläres Verhalten aufwiesen. Jüngst kamen Gerüchte auf, wonach auch das Vorgängermodell iPhone 6 davon betroffen sein könnte. Apple verneinte dies jedoch.

Apple wird US-Medienberichten nach kein Austauschprogramm für das iPhone 6 starten. Das Unternehmen äußerte sich gegenüber AppleInsider entsprechend. Zuvor war in japanischen Berichten von einem bevorstehenden Start eines weiteren Austauschprogramms gesprochen worden.

Akkus des iPhone 6s werden seit November 2016 getauscht.

Probleme bei der Produktion

Dabei können Kunden überprüfen, ob ihr Modell zu den betroffenen Geräten gehört. Diese zeigten teils ein abweichendes Verhalten und schalteten sich bei einem verbleibenden Ladestand von gut einem Drittel oder der Hälfte spontan ab. Apple erklärte dies seiner Zeit mit einer Schutzfunktion, die die Abschaltung bei einem zu schnellen Absinken des Ladestands auslöst, um Schäden an der Ladeelektronik zu verhindern. Wie bekannt wurde, hatte es bei den betroffenen Geräten während der Produktion ein Qualitätsproblem gegeben. Die Akkus waren zu lange an der frischen Luft verblieben.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 17.01.2017
Zuletzt aktualisiert am 17.01.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!