Lightning-EarPods: Bug deaktiviert Fernbedienung

Apple EarPods Fernbedienung

Das iPhone 7 hat nur noch einen Lightning-Anschluss, entsprechend sind auch die mitgelieferten Kopfhörer mit jenem ausgestattet. Darüber hinaus hat Apple großzügigerweise einen Adapter mitgeliefert, der die Verwendung von Klinken-Kopfhörern erlaubt. Durch einen Fehler reagiert manchmal die Fernbedienung nicht mehr.

Fernbedienung ohne Funktion

Die meisten modernen Kopfhörer kommen mit einer Fernbedienung. Damit lässt sich meist die Lautstärke regeln, Siri aufrufen und ein Mikrofon für Telefonie ist integriert. Beim Anschluss über den Lightning-Port kann es passieren, dass die Fernbedienung nach einer gewissen Zeit den Dienst verweigert. Grund dafür ist offenbar ein Fehler in iOS.

Diese Information hat Business Insider von Apple gewonnen. Denn das Unternehmen will sich der Sache annehmen und den Fehler in einem kommenden iOS-Update beheben. Die Wiedergabe von Musik wird dadurch nicht beeinträchtigt. Es sind lediglich die Zusatzfunktionen, die nicht mehr laufen. Auch ist bislang nicht bekannt, wie man das Verhalten provozieren kann. Offenbar ist es Zufall, wann die Fernbedienung nicht mehr auf Eingaben reagiert.

Als temporäre Lösung solle man die Verbindung trennen und die Kopfhörer danach neu verbinden. Dann funktioniert auch die Fernbedienung wieder. Das Phänomen ist nebenbei bemerkt nicht auf die EarPods beschränkt: Auch andere Kopfhörer, die mittels Lightning-Klinke-Adapter angeschlossen werden, weisen dieses Verhalten auf. Demzufolge ist zu schlussfolgern, dass das Problem irgendwo zwischen iPhone und DA-Wandler liegt, nicht aber bei den Kopfhörern selbst.

Mehr über Marco Jahn:

Metadaten
  • Geschrieben am: 21. September 2016
  • Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2016
  • Wörter: 213
  • Zeichen: 1592
  • Lesezeit: 0 Minuten 55 Sekunden