Alexander Trust, den 10. Januar 2016

Arbeitet Apple an Tool zum Wechsel von iOS auf Android?

Android L - Wallpaper
Android L – Wallpaper

Eine App, die Nutzern der Transfer von Android zu iOS erleichtert, gibt es bereits. Doch nun arbeitet Apple auch an einer Lösung für den umgekehrten Weg, wohl auf Druck von europäischen Mobilfunk-Providern. Apple bestreitet dies.

Alle Fotos, Nachrichten und Kontakte von einem Android-Smartphone aufs iPhone übertragen, das funktioniert mit einer App, die Apple im September 2015 veröffentlicht hat. Wie nun aber der britische Telegraph berichtet, arbeitet Apple an einer iOS-App, die die Migration von Daten auf ein Android-Smartphone erlauben wird.

Auf den ersten Blick erscheint dieser Schritt nicht wirklich sinnvoll. Doch es sollen die Mobilfunk-Provider der EU gewesen sein, die Apple aufgefordert haben, mehr Konkurrenz zuzulassen. Bislang würden sich Android-Nutzer in der EU mit einem Wechsel zu iOS schwertun, vor allem deshalb, weil das Credo eigentlich lautet: einmal Apple, immer Apple. Gerade weil man bislang seine Daten nur schwer auf ein anderes System übertragen kann und damit mehr oder weniger an Apple gebunden ist. Damit dieses Argument in der Zukunft nicht mehr gilt, wird Apple mit einer entsprechenden App gegensteuern, auch, um einer mögliche Klage aus dem Weg zu gehen.

Apples „Move to iOS“-App hat bislang vor allem 3/4 negative Kommentare und Bewertungen im Google Play Store erhalten. Diese sind meist ideologisch begründet und bewerten nicht die App selbst.

Apple dementiert

Apple selbst hat über die Pressesprecherin Trudy Muller die Medienberichte ins Reich der Fabeln verwiesen. Apple sei einzig darauf fokussiert, Nutzer zum Wechsel von Android zu iOS zu bewegen. Hinter den Meldungen stecke kein Funken Wahrheit, so Muller gegenüber BuzzFeed.


Ähnliche Nachrichten