Apple Pay: 1,1 Millionen “Bank of America”-Karten aktiviert

iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Apple Pay
iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Apple Pay

Die Bank of America hat nun bekannt gegeben, dass bislang 1,1 Millionen ihrer Debit- und Kreditkarten für Apple Pay registriert wurden.

Die Bank of America gehörte zu den Partnern der ersten Stunde, als im Oktober Apple Pay in den USA gestartet wurde. 800 000 Kunden der Bank haben sich bislang für den Bezahlservice von Apple entschieden und damit insgesamt 1,1 Millionen Debit- und Kreditkarten für den Service freigeschaltet.

Verglichen mit den absoluten Zahlen ist das noch relativ wenig: die Bank of America zählt bald 60 Millionen Kunden. Doch gemessen an der Tatsache, dass es sich um eine neue Technologie handelt, die erst seit Oktober am Markt ist, wirken die Ergebnisse ermutigend; die Zahlen zu Apple-Pay-Nutzern wurden von der Bank im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen veröffentlicht.

Apple Pay demnächst in Europa

Bislang gibt es den Service nur in den USA und nur für Nutzer des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus. Dafür waren bereits im November 1% aller digitalen Bezahlvorgänge dort über Apple Pay abgewickelt worden.

Apple arbeitet daran, den Service nach Europa zu bringen. Details über Fortschritte in Großbritannien und dem Rest Europas wurden zuletzt im Dezember bekannt. Es hieß, Apple Pay würde noch in der ersten Jahreshälfte starten.

3 Meinungen

  • PadLive (15. Januar 2015) 

    RT @Macnotes: #ApplePay: 1,1 Millionen “Bank of America”-Karten aktiviert – http://t.co/vRbyRiU64S

  • 1001100 (15. Januar 2015) 

    RT @Macnotes: #ApplePay: 1,1 Millionen “Bank of America”-Karten aktiviert – http://t.co/vRbyRiU64S

  • hklarl (15. Januar 2015) 

    Apple Pay: 1,1 Millionen “Bank of America”-Karten aktiviert #payment #applepay http://t.co/G6FybveCWW

Sag jetzt deine Meinung!

%d Bloggern gefällt das: