Online Apple Store jetzt mit PayPal in USA und UK

Apple hat seinem Online-Store in den USA und Großbritannien eine weitere Bezahloption hinzugefügt. Ab sofort kann man seine Einkäufe nicht nur mit Kreditkarten begleichen, sondern auch via PayPal.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Seit Donnerstag können Kunden im Apple Online Store in den USA und in Großbritannien ihre Bestellungen via PayPal begleichen. Damit hat PayPal seine Geschäfte auf den zweitgrößten US-Online-Handel ausgeweitet. Nutzern wird außerdem erlaubt, Geräte über PayPal in monatlichen Raten zu bezahlen, ohne Zinsen.

Bislang konnten Kunden in den USA und Großbritannien bereits Musik-Downloads, Apps oder E-Books via PayPal begleichen. Nun ist das Bezahlen von Hardware ebenfalls mit dieser Bezahloption möglich. Bislang wurde die iOS-App noch nicht um diese Funktion erweitert.

Angespanntes Verhältnis zwischen Apple und PayPal

Dass Apple PayPal nun auf diesem Kanal zulässt kommt überraschend. Zuletzt hat PayPal zu Marketingzwecken den Skandal um die Veröffentlichung von Nacktfotos von Prominenten für das eigene Bezahlsystem aus genutzt und auf die Sicherheit von Apple Pay und iCloud angespielt.

Screenshot zeigt die PayPal-Bezahlmöglichkeit im Apple Online Store in den USA.

In voller Größe (35 kB) herunterladen .
Apple Store - PayPal-Bezahloption
Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. März 2021
  • Wörter: 150
  • Zeichen: 1127
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden