iPhone 6: Kommt 5,5-Zoll-Modell wegen Akku später?

iPhone 6 - Rendergrafik (MacRumors)

Anscheinend will Apple in diesem Jahr das iPhone in zwei neuen Größen präsentieren und die Gerüchte sprechen dafür, dass die größere Ausgabe in 5,5 Zoll erst zeitversetzt auf den Markt kommt. Angeblich soll nicht der Bildschirm, sondern der Akku an der Verzögerung Schuld sein.

Ältere Gerüchte besagten, die Auftragsfertiger von Apple hätten Probleme damit, den Bildschirm wunschgemäß zu implementieren. Laut Commercial Times aus Taiwan soll dem aber nicht so sein, vielmehr bereiten die Akkus den Fertigern Probleme. Namentlich genannt werden hierbei Samsung und LG Chemical.

Das Problem soll sein, dass Apple Akkus verbauen will, die dünner als zwei Millimeter sind, also noch einmal ein Drittel dünner als diejenigen, die momentan im iPhone 5s zum Einsatz kommen.

iPhone Air?

Des Weiteren soll Apple laut Bericht ein weiteres iPhone in Planung haben, das sehr dünn ausfallen soll. Der Namensgebung folgend soll es als „iPhone Air“ verkauft werden, jedoch ist es bis jetzt noch nicht angekündigt und noch nicht anderweitig in Erscheinung getreten, was Gerüchte über neue Produkte angeht.

Mehr über Stefan Keller:

Seit 1990 am Computer, seit 1999 im Internet und schon immer am Spielen. Ansonsten gerne Bastler an Technik und Hardware. Manche unterstellen mir, alles zu wissen, das stimmt aber nicht. Manche Dinge weiß ich nicht, beispielsweise wie man Strategiespiele spielt.

Metadaten
  • Geschrieben am: 22. April 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 22. April 2014
  • Wörter: 161
  • Zeichen: 1092
  • Lesezeit: 0 Minuten 42 Sekunden