Google Glass: MyGlass-App bald auch auf dem iPhone

Google Glass besitzt weder ein GPS-Modul noch kann sie direkt auf das Internet zugreifen. Damit alle Funktionen der Brille genutzt werden können, benötigt man die MyGlass-App, die bisher nur für Android-Geräte zu haben ist. Das soll sich aber schon bald ändern.

Google Glass

Mit Google Glass kann man sich unter anderem direkt im Sichtfeld die Navigation oder SMS anzeigen lassen. Dazu muss die Brille bisher per Bluetooth mit einem Android-Smartphone gekoppelt sein, das die MyGlass-App installiert hat. Nur mit dieser App kann man den vollen Funktionsumfang nutzen.

Nun will TechCrunch in Erfahrung gebracht haben, dass es schon in naher Zukunft egal sein soll, welches Gerät man mit der Google-Brille verbindet. Das bedeutet aber nicht, dass keine App mehr nötig sein wird, vielmehr soll diese für die verschiedenen Geräte zur Verfügung gestellt werden, vermutlich auch für das iPhone.

Ob das tatsächlich, wie es TechCrunch gehört haben will, sehr bald passiert oder erst wenn Google Glass massenmarkttauglich wird, bleibt abzuwarten.

Via TechCrunch, engl.

Mehr über Florian Schmitt:

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. Mai 2013
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. Mai 2013
  • Wörter: 155
  • Zeichen: 1059
  • Lesezeit: 0 Minuten 40 Sekunden