Skifta für iPhone und iPad erschienen: DLNA-Streaming für iOS-Devices

Skifta

Seit gestern gibt es eine Skifta-App für iPhone, iPod touch und iPad im App Store. Android-User konnten die Software von Qualcomm Atheros bereits einige Zeit lang verwenden, um ihre Medieninhalte auf unterschiedliche Plattformen zu streamen.

Wer Fotos, Videos oder Musik von seinem iOS-Device aus gerne nicht nur via AirPlay mit kompatiblen Geräten teilen möchte, sondern auch auf den DLNA/uPNP-Zug aufspringen mag, der bekommt jetzt mit Skifta* die Gelegenheit dazu.
Fortan ist es möglich die eigenen Medien-Inhalte entsprechend über die App direkt an entsprechende Endgeräte zu verteilen, wie bspw. die PlayStation 3, oder entsprechende Stereoanlagen oder Boxen.

* = Affiliate.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 10. Januar 2013
  • Zuletzt aktualisiert am: 10. Januar 2013
  • Wörter: 95
  • Zeichen: 684
  • Lesezeit: 0 Minuten 24 Sekunden