Tim Cook führt Gehälterliste der Top-Verdiener an

Mit 95 Millionen US-Dollar führt der CEO von Apple, Tim Cook, die „Bestverdiener-Liste“ an. Eine Studie des amerikanischen Finanzportals CNBC hat kürzlich die Top 21 der Gehälter gelistet. Zu den normalen Bezügen wurden auch Aktienoptionen mit berücksichtigt.

Tim Cook, Foto: Apple

Der Nachfolger von Steve Jobs hatte im August 2011 die Führungsrolle des Computerriesen aus Cupertino angetreten. Mit der Nachfolge erhielt Cook Aktienoptionen im Wert von 376 Millionen US-Dollar, er führt damit die Top 21 der Bestverdiener an. Auf Platz 2 folgt Larry Ellison von Oracle Corporation mit einem Verdienst von 70 Millionen US-Dollar. Platz 3 nimmt Ron Johnson von J.C. Penney Company Inc. ein. Seine Vergütung beläuft sich auf 53 Millionen US-Dollar.

Der im Oktober 2011 verstorbene Steve Jobs hatte sich seit vielen Jahren kein Gehalt mehr auszahlen lassen. Bezüge erhielt er unter anderem aus direkten Beteiligungen und Aktienoptionen.