League of Legends: Supremacy-Modus schon bald?

Medienberichten zufolge deuten anhaltende Domain-Registrierungsaktivitäten des League-of-Legends-Entwicklers Riot Games zunehmend auf einen weiteren Spielmodus namens Supremacy hin. Im Vorfeld der Veröffentlichung von LoL: Dominion sollen ähnliche Handlungen beobachtet worden sein.

League of Legends: Pulsefire Ezreal

Riot Games könnte seine Spieler bald mit einem weiteren Spielmodus namens Supremacy überraschen. Hinweise darauf liefern neuerliche Aktivitäten bei der Domainregistrierung. Zwar gab es schon im Februar Hinweise auf einen möglichen Supremacy-Modus, weil Riot Games‘ Haus-und-Hof-Domainverwalter MarkMonitor seinerzeit die Domains leagueoflegendssupremacy.com und .net registrierte, doch neuerliche Recherchen haben ein viel größeres Ausmaß der Domain-Aktivitäten gezeigt.

Laut Fusible (engl.) hat sich Riot Games zusätzlich zu den im Februar registrierten Varianten über MarkMonitor in der vergangenen Woche diverse Domainnamen und Kombinationen samt solcher Varianten inklusive Abkürzungen und Rechtschreibfehlern gesichert.

News schon bald

Doch damit noch nicht genug: Denn vor ein paar Tagen sollen außerdem die Domains supremacy.com und supremacy.net den Besitzer gewechselt haben. Im Vorfeld der Veröffentlichung des neuen Spielmodus League of Legends: Dominion sei es damals ähnlich abgelaufen. Nun wird spekuliert, dass Riot Games schon bald mit News zu League of Legends: Supremacy an die Öffentlichkeit treten wird.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 16. April 2012
  • Zuletzt aktualisiert am: 16. April 2012
  • Wörter: 171
  • Zeichen: 1409
  • Lesezeit: 0 Minuten 44 Sekunden