March of Heroes: Erstes Spiel mit Unreal-Engine für iPhone von Gameloft enthüllt

March of Heroes

Gameloft wird auf der E3 2011 in Los Angeles sein erstes mobiles Spiel vorstellen, das mithilfe der Unreal Engine entwickelt wird. Es ist mit einem Release auf iPhone, iPod touch und iPad zu rechnen. In einem Facebook-Statement hat man lediglich auf den Namen des Spiels hingewiesen: March of Heroes soll es heißen.

Klar ist, dass March of Heroes ein Action-Titel werden dürfte. Rollenspiele, darunter auch ein Online-Rollenspiel (Order and Chaos Online), hatte Gameloft erst vor Kurzem veröffentlicht. Gameloft ist vor allem für Action-Spiele bekannt und so könnten wir es entweder mit einem Shooter, einem Third-Person-Game à la Gangstar oder einem Action-Adventure zu tun bekommen. Blöd ist, dass Gameloft bis auf diesen Hinweis keine weiteren Informationen verrät (vgl. Facebook).

Für ein Strategiespiel oder gar ein Casual-Game scheint die Unreal-Engine einfach verschenkt. Doch warten wir ab und lassen uns überraschen. Immerhin dauert es nicht mehr so lang bis zur E3. Diese findet in der kommenden Woche vom 7. bis 9. Juni in Los Angeles statt. Schon am Vortag gibt es einige Pressekonferenzen vornehmlich von großen Konsolen-Herstellern.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 1. Juni 2011
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. Juni 2011
  • Wörter: 171
  • Zeichen: 1148
  • Lesezeit: 0 Minuten 44 Sekunden