Resident Evil: The Mercenaries 3D für 3DS angekündigt

Resident Evil: The Mercenaries 3D - Screenshot
Resident Evil: The Mercenaries 3D – Screenshot

Während Nintendo den 3DS vorstellte, schickten viele Software-Produzenten Meldungen über Spiele für das kommende Handheld. So auch Capcom: Es wird einen Resident-Evil-Ableger für das 3D-Handheld geben. Ein Video und Screenshots zeigen, worum es geht.

Capcoms Survival-Horror-Franchise bekommt einen eigenen Ableger auf dem Nintendo 3DS. Resident Evil: The Mercenaries 3D soll der Versuch sein, das Gameplay aus den Mercaneries-Konsolentiteln auf ein Handheld zu übertragen. Überarbeitete Spielabschnitte aus Resident Evil 4 und 5 finden sich im Handheld-Ableger. Es ist ein Rennen gegen die Zeit, schreibt Capcom in der Pressemeldung, während Spieler versuchen möglichst viele Gegner zu erledigen, ehe der Countdown Null erreicht.

The Mercenaries 3D wird einen Singleplayer-Modus bieten, aber darüber hinaus auch das Koop-Gameplay über eine direkte Netzwerkverbindung erlauben. Spieler werden die Möglichkeit bekommen, die Ziele des Spiels sowohl mit alten wie auch neuen Charakteren aus dem Resident-Evil-Universum zu absolvieren. Dazu zählt neben Chris Redfield auch Krauser, Hunk und Claire Redfield, die innerhalb eines Mercenaries-Titels ihr Debüt geben wird.

Man hat das Gameplay an die Hardware-Plattform angepasst, und so werden auch Spieler, die das Mercenaries-Gameplay bereits kennen, noch Neuerungen feststellen. Über den Touchscreen wird man die Möglichkeit haben Waffen zu wechseln und die 3D-Features aber auch die Möglichkeit, die Spielfigur zu bewegen wird neu sein. Wir haben im Anhang des Beitrags für euch eine Reihe von Screenshots sowie einen Trailer zum Spiel.

[is-gallery ids=”70382,70383,70384,70385,70386″]

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.