iPhoto 11: Vollbildmodus, verbesserte Exportfunktion, Fotoalben

iPhotoWie erwartet wurde auf Apples heutigem Special Event die neue iLife ’11-Suite vorgestellt. Laut Steve Jobs ist das iLife-Paket einer der Gründe, warum Leute einen Mac kaufen. iPhoto gehört dabei zu den meistgenutzten Programmen und hat in der neuen Version einige Elemente vom iPhone übernommen und zahlreiche neue Features erhalten.

Marketing-Chef Phil Schiller führte durch die neuen Funktionen: Auffällig ist die Ähnlichkeit der Benutzeroberfläche mit dem Aussehen von iOS-Anwendungen. Nicht nur die Buttons sind an iOS angelehnt, auch die neuen Themes erinnern stark an iPhoto auf dem iPhone.  

Schiller zeigte eine der Hauptneuerungen, die künftig in vielen OS-X-Anwendungen zum Einsatz kommen könnte: die Anzeige der Programme im Vollbild-Modus. In iPhoto steht jetzt schon einmal der neue Fullscreen-Modus bereit, der in den verschiedenen Ansichten funktioniert und auch Bearbeitungen über eine neue Menüstruktur jederzeit zur Verfügung stellt.

[singlepic id=10209 w=435]

Mailversand

Verbessert wurde die Exportfunktion von Bildern via E-Mail und zwar als Reaktion auf das Feedback von Nutzern, die ihre Bilder per Mail versenden wollten, so Schiller. Die zu versendenden Bilder werden nicht mehr an Mail.app übergeben, sondern eine Mail direkt in iPhoto kreiert. Außerdem lassen sich die Bilder in der Mail neu anordnen und es gibt gestaltete Mailvorlagen.

iPhoto funktioniert dabei mit zahlreichen gängigen Mailanbietern wie MobileMe, Google Mail, Yahoo! Mail, Windows Live Hotmail oder AOL. 

 

Erweiterte Facebook-Integration

Ein anderer Dienst, der jetzt noch weiter in iPhoto eingebunden ist, ist Facebook. Schiller zeigte wie man beispielsweise seine Facebook-Alben in iPhoto durchblättern kann, Fotos synchronisiert, oder das Profilbild in Facebook aus dem Programm heraus ändern kann. In iPhoto sieht man jetzt sofort, ob man ein Foto bereits bei Facebook veröffentlicht hat oder nicht.    

Ein weiterer Punkt, der stark an die Kundenbelange angepasst wurde, ist der Bestellbereich für Fotobücher und Karten (Letterpress). Überarbeitet wurde die automatische Füllfunktion der Alben mit einer dynamischen Themenauswahl, die jedes verfügbare Thema in einem Karussell anbietet. 

Apple hat auf der Webseite bereits einige Videos zum neuen iPhoto veröffentlicht. Wir reichen dazu morgen mehr nach.

iLife ’11* wird mit jedem neuen Mac ausgeliefert und ist einzeln ab sofort für 49€, als Familienlizenz für 79€ oder als Paket mit Mac OS X 10.6 für 129€ erhältlich.

*Affiliate

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 20. Oktober 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. November 2019
  • Wörter: 344
  • Zeichen: 2520
  • Lesezeit: 1 Minuten 29 Sekunden