Sicherheitswarnung für Acrobat und Reader, interaktive Werbung & Updates: Notizen vom 10.9

Sicherheitswarnung für Acrobat und Adobe Reader: Adobe hat eine Sicherheitswarnung für Acrobat und Adobe Reader herausgegeben. Die Sicherheitslücke nutzt einen Fehler einer JavaScript-Komponente und wird laut Adobe aktiv von Hackern genutzt, wobei bisher nur bekannt wurde, dass Acrobat & Reader unter Windows angegriffen wurden. Es wird empfohlen, JavaScript vorerst in den Programmeinstellungen zu deaktivieren oder auch komplett auf andere Programme umzusteigen.

„Interaktive“ Werbung in iPad-Zeitschriften: Bei Turi2 wirft man einen Blick auf interaktive iPad-Werbung in Zeitschriften wie Spiegel und Co. Die Agentur Pilot 1/0 hat für die Spiegel-iPad-Ausgabe spezielle Ads für New Yorker, Direct Line und Bacardi realisiert. Dabei geht es beispielsweise um ein Spiel das in der App startet.

Druckertreiber-Updates: Apple hat in der Nacht eine ganze Reihe Druckertreiber aktualisiert:

Software-Updates: Fehlerbehebungen für das GTD-Tool OmniFocus 1.8, für den Webbrowser Opera 10.62, für Adobe Flash CS5 11.0.2 und für das TeX Frontend TeXShop 2.37. Für den IMAP-only Mail-Client MailMate 0.9.2 gibt es eine neue Beta. Eine neue Beta gibt es außerdem vom Twitter-, Facebook- und YouTube-Client Babble 0.9.63. SafariRestore 2.11 arbeitet jetzt auch unter Windows.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 5. April 2021
  • Wörter: 209
  • Zeichen: 1573
  • Lesezeit: 0 Minuten 54 Sekunden