DLC Claptrap’s New Robot Revolution für Borderlands angekündigt

Entwickler Gearbox und Publisher 2K Games haben für September den DLC "Claptrap's New Robot Revolution" für den Ego-Shooter Borderlands angekündigt. Er spielt wieder in Pandora und wird für PlayStation 3, XBox 360 und PC erhältlich sein.

Claptrap's New Robot Revolution - Screenshot

Das vierte Add-on zu Borderlands, „Claptrap’s New Robot Revolution“, soll für 800 MS-Punkte oder alternativ 7,99 Euro angeboten werden.

Vault Hunter

Der DLC richtet sich sowohl an Einzelspieler als auch an Freunde des Koop-Modus. Ihr werdet als einer der vier Vault Hunter versuchen eine Claptrap-Revolution niederzuschlagen. Dabei findet ihr euch in einem Bürgerkrieg wieder, der zwischen den Einheiten der Hyperion Corporation und der Armee von Claptraps herrscht. Letztere wird angeführt vom gerissenen Ninja-Attentäter. Obwohl euch die Hyperion Corporation zuvor einige Male nach dem Leben trachtete, müsst ihr nun mit ihr gemeinsam gegen den Feind vorgehen.

Bei 2K ist man froh, dass aus der einstmals unbekannten Marke ein interessantes Spiel hervorgegangen ist, das nun schon mit einem vierten Add-on aufwarten wird. Dazu der Präsident von 2K Christoph Hartmann:

„Noch vor einem Jahr war Borderlands ein völlig unbekannter Name, der durch harte Arbeit und viel Leidenschaft zu einem der erfolgreichsten, claptastischsten und skagtakulärsten Spiele geworden ist, das wir je gemacht haben. Und jetzt, ein Jahr später, veröffentlichen wir mit Claptrap’s New Robot Revolution bereits unser viertes DLC-Add-on Pack – ein weiterer Beweis für unseren Enthusiasmus, unterhaltsame Inhalte zu schaffen, die unsere Reihen bereichern. Und abgesehen davon, dass es der perfekte Abschluss für die Originalversion ist – welcher Gamer wäre nicht begeistert von einem Ninja-Attentäter-Claptrap mit Kung-Fu-und Nunchaku-Künsten?“
Christoph Hartmann
Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 12. August 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. März 2021
  • Wörter: 248
  • Zeichen: 1915
  • Lesezeit: 1 Minuten 4 Sekunden