Apple-Tastaturständer: DIY, zwei Euro

Tastaturständer DIYEin Blick fürs mach- bzw. hackbare ermöglicht das eine oder andere Peripherieschnäppchen. Zwei Euro werden im KIK für den Handtuchhalter fällig, der nur noch eine kleinere Kombizangenbehandlung braucht, um zum vollwertigen, schicken Tastaturständer für die aktuellen Apple-Funktastaturen zu mutieren.

Leistungsfähige Hardware ist das eine, sobald man professionell mit selbiger arbeitet, wird die Ergonomie insbesondere der Peripherie zum gewichtigen Faktor. Wer auf einem höher gelagerten Keyboard angenehmer arbeitet, kann mit einem KIK-Handtuchhalter ein erstaunlich kompatibles Design beim selbstgemachten Keyboardständer erzielen.
[singlepic id=9141 w=425]
(Treffender) Kommentar zur Herstellung:
„Ich dachte mir, wenn ich schon soviel Kohle ausgegeben habe fürs Design, kann ich nicht einfach nen bissel Moosgummi drunterpappen, da muss das schon hübscher werden.“

Weiteres Bildmaterial zur leichteren Biege-Nachahmung findet sich bei der entarteten Kunst nebenan.

Disclosure: missi hat gelegentlich beruflich mit der Administration unter anderem der Macnotes-Server zu tun.

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 4. August 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. August 2010
  • Wörter: 133
  • Zeichen: 1094
  • Lesezeit: 0 Minuten 34 Sekunden