Hexalex für iPhone jetzt mit zufälligem Matchmaking

Nathan Gray ist der Entwickler des Worträtsel-Spiels "Hexalex" für iPhone und iPod touch. Er hat dieses nun um zufälliges Matchmaking erweitert, damit Spieler sich auf einfache Art neue Kontrahenten suchen können.

„HexaLex“ ist ein Worträtsel-Spiel ähnlich wie vielleicht Scrabble. Auf einem sechseckigen Spielfeld legen Spieler Buchstabensteine zusammen, und sammeln damit Punkte. Nun hat Entwickler Nathan Gray ein Update veröffentlicht, dass „HexaLex“ die Funktion „Shuffle Match“ spendiert.

Damit können Spieler sich zufällig mit neuen menschlichen Gegnern auf Partien einlassen, und zwar zu jeder Zeit. Gray hat diesen Modus auf den Wunsch vieler Käufer der App integriert.

Wenn mal kein Gegner zur Verfügung steht, ist „HexaLex“ in der Lage, den Spieler mittels Push-Mitteilung zu benachrichtigen, sobald sich ein Mitspieler gefunden hat. Außerdem kann man nun dank des neuen Updates Gegenspieler, wenn sie subjektiv mal wieder länger brauchen mit einem „Stupps“ daran erinnern.

In voller Größe (75 kB) herunterladen .
Hexalex für iPhone jetzt mit zufälligem Matchmaking
In voller Größe (44 kB) herunterladen .
Hexalex für iPhone jetzt mit zufälligem Matchmaking

Auch kann man Spiele vorzeitig verlassen. Sollte die Verbindung abbrechen, kann man sein Spiel trotzdem fortsetzen, „HexaLex“ wird in der Folge die Spielzüge zur bestehenden Partie ergänzen, sobald die Verbindung wieder steht.

„HexaLex“ ist derzeit noch bis 29. Juli 2010 im Angebot zum Preis von 1,59 Euro. Das Spiel erfordert mindestens iOS 3.0. Eine Lite-Variante gibt es nicht. Eine Anmerkung ist noch angebracht: Das Spiel ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar. Für das Trainieren des Wortschatzes in der Fremdsprache böte es sich aber gleichwie an.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 22. Juli 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 25. März 2021
  • Wörter: 221
  • Zeichen: 1600
  • Lesezeit: 0 Minuten 57 Sekunden