Skype bietet nun VoIP über UMTS

SkypeNachdem Apple Ende Januar Voice over IP (VoIP) auch über UMTS zugelassen hat und Skype daraufhin Anfang Februar die UMTS-Telefonie ankündigte, ist die passende Version nun im App Store gelandet.

Leider hat die Geschichte bislang einen Haken: Zwar können zur Zeit Skypenutzer diese Funktionen kostenlos testen, allerdings nur bis „mindestens August“, wie es in der offiziellen Produktbeschreibung lautet. Danach muss eine Gebühr für die UMTS-Nutzung an Skype bezahlt werden. Ob auch beim jeweiligen Provider ein aufpreispflichtiges VoIP-Paket erworben werden muss, ist noch unklar. Offiziell schließt die Telekom beispielsweise die VoIP-Nutzung über UMTS aus und zählt dieses nicht zum Bestandteil des Vertrages. Somit könnte es durchaus sein, dass interessierte Kunden zusätzlich zur Kasse gebeten werden.

Die App, um Skype nutzen zu können, ist hingegen weiterhin kostenlos im App Store (Affiliate) verfügbar.

Mehr über N.A.:

Metadaten
  • Geschrieben am: 30. Mai 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 30. Mai 2010
  • Wörter: 127
  • Zeichen: 916
  • Lesezeit: 0 Minuten 33 Sekunden