cd, den 21. April 2010

Apple an AMD-Übernahme interessiert?

AMDNachdem die Gerüchte um AMD-Prozessoren in zukünftigen Macs erst kürzlich aufgrund von Gesprächen zwischen Apple– und AMD-Vertretern neu angefacht wurden, wird nun gleich nachgelegt: Könnte Apple sogar den Kauf von AMD in Erwägung ziehen?

Apple ist sicherlich rein finanziell in der Lage AMD zu kaufen, ob das aber wirklich Sinn ergeben würde ist dann aber eine ganz andere Frage. AMD-Prozessoren als (zusätzliche) Alternative zu Intel-CPUs wären nicht abwegig, schließlich bietet Apple ja auch bei den Grafikkarten sowohl NVIDIA als auch ATI an. Es ist aber nur schwer vorstellbar, dass Apple durch den Kauf von AMD in das Geschäft mit Prozessoren und in die direkte Konkurrenz zu Intel einsteigen würde. Die andere Option wäre im unwahrscheinlichen Fall des Kaufs, dass Apple dann nur noch Prozessoren für den „Eigenbedarf“ entwickelt und fertigt. Aber genau das würde diese Konkurrenz-Situation nur weiter verschärfen.

Ob das Kauf-Gerücht nun absichtlich gestreut wurde, um dem Partner Intel ein wenig Druck zu machen oder ob hier ein Analyst einfach mal ins Blaue rein spekuliert hat, dieses spezielle Gerücht eignet sich auf jeden Fall ausgezeichnet für mehr oder weniger unterhaltsame Was-wäre-wenn-Gedankenspiele.


Ähnliche Nachrichten