Verbotene Frucht, „Welcome To Macintosh“ & Updates: Notizen vom 15.3

Notizen

Die verbotene Frucht

Das Wall Street Journal geht in einem kurzweiligen Artikel auf die „Forbidden Fruit: Microsoft Workers Hide Their iPhones“, also auf die verbotene Frucht bei Microsoft ein. Die Rede ist vom iPhone, dass von den Angestellten „versteckt“ werden muss. Im Artikel erzählen Microsoft-Angstellte unter anderem, dass sie im Beisein von Mr. Ballmer niemals an ihr iPhone gehen würden. Rund 10.000 iPhones seien im vergangenen Jahr im internen Mailsystem von Microsoft registriert. Solche Infos machen immer wieder die Runde – erinnert sei an einen Pressetermin Ende vergangenen Jahres inklusive Ausrasters eines Microsoft-Angestellten beim Erspähen eines iPhones.

Welcome To Macintosh

Der Dokumentarfilm „Welcome To Macintosh“ kann nun auch online bei snagfilms.com komplett angesehen werden.

Software-Updates

Fehlerbehebungen für Menuless 1.2 (blendet die Menübar aus, um mehr Platz zu bieten), für den Safari AdBlocker 1.8, für den Dokumenten-Manager iDocument 1.0.47 und für die Schriftenverwaltung Fontcase 1.5.2. Das Batch-E-Mail-Tool Mailings 1.9.56 kann nun auch mit falschen Einstellungen des Mail Servers umgehen und zeigt eine Fehlermeldung zum Abändern der Einstellungen an.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. März 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. Februar 2021
  • Wörter: 161
  • Zeichen: 1203
  • Lesezeit: 0 Minuten 42 Sekunden