Entwickelt Apple eigene Latitude-App für das iPhone?

Google wollte eigentlich in der Vergangenheit seine Ortungs-App Latitude via App Store veröffentlichen. Doch daraus wurde nichts; Apple weigerte sich, Latitude in den App Store aufzunehmen. Nun zeigt ein Patent-Antrag Apples den möglichen Grund dafür.

News

Als Grund für die Ablehnung stellte sich Apple auf den Standpunkt, dass Googles Service Latitude zu sehr eigenen Applikationen aus dem Hause Apple gleiche und man damit nicht direkt konkurrieren wolle. Aber eigentlich war diese Argumentation nicht ganz nachzuvollziehen, bis heute. Denn wie es scheint, arbeitet Apple an einer eigenen Ortungs-App für das iPhone bzw. den iPod touch. Ein Hinweis darauf findet sich in einem Dokument des US-Patentamtes.

Im Anhang des Patent-Antrags finden sich diverse Illustrationen über einen möglichen Latitude-Klon aus Cupertino.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 4. Januar 2010
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 114
  • Zeichen: 850
  • Lesezeit: 0 Minuten 29 Sekunden