Runes of Magic: MMORPG beim Deutschen Entwicklerpreis 2009 ausgezeichnet

Runes of Magic: Chapter 4 - Lands of Despair

Beim Deutschen Entwicklerpreis wurde das kostenlose Online-Rollenspiel Runes of Magic ausgezeichnet. Bei der diesjährigen Publikumswahl entschieden sich die Spieler dazu, es als „Bestes internationales PC Spiel 2009“ zu wählen.

Noch nicht genug der guten Nachrichten, gab Frogster heute außerdem das Erreichen eines neuen Meilensteins bekannt: Über 2,5 Millionen registrierte Spieler kann Runes of Magic aus dem Hause Runewaker Entertainment derzeit in den USA, Europa und Korea verzeichnen.

Im Rahmen einer Gala in der Essener Lichtburg wurde der Preis überreicht. Runes of Magic hat sich in der Gunst der Spieler gegen namhafte Titel wie Risen oder Anno 1404 durchsetzen können.

Vorstandsmitglied Dirk Weyel nahm die Auszeichnung stellvertretend für Frogster und Runewaker entgegen. Der Zuspruch der Spieler wurde von ihm herausgestellt und gleichzeitig bedankte man sich bei der Community: „Wir freuen uns sehr über diesen Preis, vor allem da dies ein von Spielern vergebener Award ist. Wir möchten uns daher ausdrücklich bei unser Community bedanken und werden weiterhin intensiv daran arbeiten, den Spielern maximalen Spaß mit Runes of Magic zu bieten.“

100 Rubine

100 Rubine sollen all diejenigen Spieler nun zur Feier des Tages und zum Dank erhalten, die einen Charakter mindestens auf Level-Stufe 11 besitzen. Diese werden im Laufe des Tages automatisch den Spieler-Accounts gutgeschrieben werden.

Mehr Infos zum Deutschen Entwicklerpreis gibt es auf: www.deutscher-entwicklerpreis.de. Ihr findet anbei noch zwei Fotos von der Preisverleihung.

In voller Größe (73 kB) herunterladen .
Runes of Magic beim Deutschen Entwicklerpreis 2009

In voller Größe (67 kB) herunterladen .
Runes of Magic beim Deutschen Entwicklerpreis 2009
Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 10. Dezember 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 214
  • Zeichen: 1649
  • Lesezeit: 0 Minuten 55 Sekunden