Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch veröffentlicht

Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch ist jetzt verfügbar. Das Update bringt allgemeine Verbesserungen, einen leichten Geschwindigkeitszuwachs und vor allem die Möglichkeit, personalisierte Karten auf dem iPhone und dem iPod touch zu nutzen.

iPhone 3Gs

Google Earth 2.0 für iPhone und iPod touch steht nun außerdem für viele weitere Länder in weiteren Sprachen zur Verfügung.

Personalisierte Karten

Um die personalisierten Karten zu nutzen, benötigt man einen Google-Account: Die Karten werden über Google Maps erstellt und können dann auch vom iPhone unterwegs genutzt werden. Die Anmeldung mit dem Google-Konto erfolgt über die Optionen.

Alle bereits angelegten Karten erscheinen dann als Liste und können einzeln aufgerufen werden. Bearbeiten kann man die Karten und Listen mit der App nicht.

In den Optionen lässt sich auch einstellen, was die Google Earth-App an Zusatzinformationen anzeigt (Wikipedia, Unternehmen, Gelände, Panoramio-Fotos, etc.). Umso weniger man anwählt, umso schneller erscheint die App übrigens zu laufen. Das Download ist 11 MB groß, man benötigt mindestens iPhone OS 2.0.

Google Earth 2.0 ist kostenlos und steht ab sofort im App Store zum Download bereit.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 4. März 2021
  • Wörter: 167
  • Zeichen: 1270
  • Lesezeit: 0 Minuten 43 Sekunden