Offender Locator: iPhone-App findet Sexualstraftäter

Im amerikanischen App Store gibt es seit gut zwei Monaten eine App, die den registrierten Wohn-/Aufenthaltsort amerikanischer Sexualstraftäter mit Hilfe des iPhone-eigenen GPS-Systems anzeigt.

Offender Locator - Screenshot

Die App, „Offender Locator“ wird heiß diskutiert. Die Daten an sich sind in den USA ohnehin öffentlich und lassen sich auch über entsprechen Webseiten der Regierung einsehen. Dennoch ist das Medienecho recht eindeutig. Die „New York Times“ bezeichnet die App beispielsweise in einem Bericht als „iPerv“ (iPervers), in Anlehnung an Apples Produktbezeichnungen.
Befürworter verteidigen die App damit, den Sexualstraftätern so, so wenig wie möglich Freiraum zu lassen, um mögliche erneute Straftaten zu verhindern.