Galaxy on Fire – Elite auf dem iPhone

Fishlabs gibt ihren Hit für mobile Plattformen in einer eigenen, aufpolierten Fassung für iPhone und iPod touch heraus. Galaxy on Fire soll Ende März im App Store erhältlich sein. Der Space Shooter ist gleichzeitig eine Art Weltraumabenteuer, und schlägt damit in die Kerbe derer, die auf einen Klon des Klassikers Elite warten. Man verdingt sich als Söldner Keith T. Maxwell.

Galaxy on Fire - Screenshot

Die Hamburger Entwickler hatten zuletzt ihre Freude, als ihr kostenloses Werbespiel Volkswagen Polo Challenge im App Store offene Türen einrannte. 350 000 Downloads europaweit in nur 6 Tagen – das kann sich sehen lassen. Galaxy on Fire wird indes ein ganz anderes Kaliber werden, denn es verspricht eine Menge Spielspaß. Von 20 Spielstunden ist die Rede, um das Weltraumabenteuer zu bestehen. Das reicht an Vollpreisspiele auf Computern und Konsolen heran.

2 Steuerungsoptionen

Anders als bei Pharos IV, das ich bereits einem genaueren Blick unterzog, wird es bei Galaxy on Fire zwei alternative Steuerungsmöglichkeiten geben. Fortgeschrittene Spieler können mit dem Accelerometer im Weltraum navigieren, Arcade-Einsteiger nutzen wohl lieber den virtuellen Analogstick auf dem Display zum Steuern ihres Raumschiffs. Anbei ein Trailer, der die Wartezeit hoffentlich ein wenig verkürzt.