Notizen vom 28. März 2008: MacBook Air gegen Geld gehackt und mehr

MacBook Air ausgepackt

Notizen vom 28. März 2008. Für den Hack des MacBook Air gab es Geld. Kann man außerdem ab morgen das iPhone in den Niederlanden kaufen? Und wie funktioniert eigentlich Geotagging mit dem Mac? Darüber hinaus präsentieren wir wie üblich einige Software-Updates.

10.000$ für ein gehacktes MacBook Air

Beim PWN2OWN-Wettbewerb gelang es Charlie Miller über einen noch nicht veröffentlichten Exploit für Safari 3.1 ein MacBook Air zu hacken. Mit diesem erfolgreichen Angriff hat er sich 10.000$ und das MacBook Air verdient. Der verwendete Exploit wird nach den Regeln des Wettbewerbs erst veröffentlicht, wenn Apple einen Patch dafür veröffentlicht hat.

iPhone ab morgen in den Niederlanden?

Ein niederländischer Apple-Händler kündigt für Samstag den Verkaufsstart eines neuen Apple-Produkts an, das bisher in den Niederlanden nicht zu haben sei und zum „Anrufen“ diene. Naheliegend ist da die Vermutung, es könne das iPhone gemeint sein. Ungewöhnlich wäre dabei aber die Vorstellung durch einen Apple-Händler statt durch einen Mobilfunk-Anbieter.

Geotagging mit dem Mac

Ein neues Weblog beschäftigt sich mit dem sehr speziellen Thema Geotagging am Mac – so auch der Name des Weblogs. Geotagging ist das Zuordnen von Dateien (meist Fotos oder Videos) zu dem Ort an dem sie entstanden sind. Es gibt dafür spezielle Hardware als Erweiterung für Kameras, die Bilder automatisch mit den aktuellen Koordinaten versehen, man kann diese Informationen aber auch nachträglich manuell hinzufügen. Wer sich für das Thema interessiert sollte das Weblog von macjoe im Auge behalten.

Updates

Ein Firmware-Update für Mac Pros (early 2008) kommt von Apple, ein AirPort Extreme Update für Intel-Macs mit Tiger (Mac OS X 10.4) und eine neue Beta-Version des iPhone SDK. Das Allround System-Utility Mac Pilot ist in Version 2.5.8 erschienen. Der Projektmanager OmniPlan ist in Version 1.5.1 rc 1 veröffentlicht worden.

Mehr über cd:

Mac-Fan seit den ersten PowerMacs, aber nicht nur aus beruflichen Gründen auch mit anderen Systemen vertraut.

Metadaten
  • Geschrieben am: 28. März 2008
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 277
  • Zeichen: 2037
  • Lesezeit: 1 Minuten 12 Sekunden