Neuer Store: Big Apple in New York

Apple-Logo, Bild: Apple

Gestern Abend eröffnete zwischen 14. Straße und 9. Avenue Manhattans dritter und gleichzeitig größter Apple Store. In einer ehemaligen Lagerhalle findet man ab sofort auf drei Etagen alles rund um Mac, iPod und iPhone.

Anders als der futuristische Glaswürfel an der 5th Avenue zollt der neue Store im Südwesten Manhattans Tribut an die Geschichte des Viertels: Das „Meatpacking District“ war bis Ende der achtziger Jahre Zentrum der fleischverarbeitenden Industrie, verwandelte sich in den letzten Jahren aber zu einer der angesagtesten Gegenden New Yorks.

Wie Gary Allen von ifoAppleStore berichtet, gab es zur Eröffnung nicht nur die üblichen Souvenir-T-Shirts zu gewinnen, sondern auch Promis wie Mary J. Blige und Whoopy Goldberg beim Weihnachtseinkauf zu bestaunen. Wenn man es denn überhaupt bis in den Store schaffte – denn der Andrang war enorm.

Bis zu zweitausend Menschen hatten offenbar nichts Besseres zu tun als sich an einem Freitagabend in eine Schlange zu stellen, die sich mehrere Blocks durch das eiskalte New York zog. Und dabei gab es nicht einmal Brezeln und Decken für die Wartenden, wie beispielsweise zuletzt beim Verkaufsstart des iPhones in Deutschland.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 8. Dezember 2007
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 177
  • Zeichen: 1228
  • Lesezeit: 0 Minuten 46 Sekunden