Notizen: Geschwindigkeitszuwachs bei MacBook Pro und mehr

In den Notizen vom 8. Juni 2007: Geschwindigkeitszuwachs bei MacBook Pro, Gerüchte um das iPhone ohne Vertrag und Hinweise auf Software-Updates.

Notizen

Geschwindigkeitszuwachs bei MacBook Pro

Das jüngste Update der MacBook-Pro-Reihe brachte offenbar einen Geschwindigkeitszuwachs, der nicht nur auf dem Papier steht, sondern sich auch messen lässt. Die Benchmarker von Barefeats haben erste Belastungstests gemacht und konnten eine spürbar bessere Performance vor allem bei grafiklastigen Anwendungen und Spielen feststellen.

iPhone auch ohne Vertrag?

Ein merkwürdiges Manöver heizt die Spekulationen um die Tarif-Optionen an, die Apple und AT&T in Verbindung mit dem iPhone anbieten werden: Während die Werbespots bisher der deutliche Hinweis zierte, dass das Smartphone nur mit einem 2-Jahresvertrag zu haben sei, wurde genau dieser nun entfernt. Das muss natürlich nicht bedeuten, dass das iPhone ohne Vertrag angeboten wird, schließlich lässt sich Apple den Exklusiv-Deal mit AT&T fürstlich bezahlen und der Mobilfunk-Riese wird darauf drängen, dass es bei entsprechender Exklusivität bleibt. Unterdessen berichtet AppleInsider, dass zum Verkaufsstart bis zu 3 Millionen Geräte in den Stores von Apple und AT&T bereitstehen sollen, um die voraussichtlich gewaltige Nachfrage zu bedienen.

Updates

Missing Sync 6 für Palm OS Geräte bringt vor allem bessere Unterstützung für das synchronisieren von Videodateien. Twitterrific 2.1 kann nun auch Growl.

Mehr über Redaktion Macnotes:

Hinter diesem Account verbergen sich Artikel von manchen Ehemaligen, die nicht mehr namentlich genannt werden wollen, oder aber auch Beiträge, die bei einer Übernahme einer fremden Website aus Datenschutzgründen keinem Autor mehr zugeordnet werden konnten.

Metadaten
  • Geschrieben am: 8. Juni 2007
  • Zuletzt aktualisiert am: 28. Februar 2021
  • Wörter: 194
  • Zeichen: 1542
  • Lesezeit: 0 Minuten 50 Sekunden