iPhone 5: Angebliche Bauteile geleakt, Apple löscht Video

iPhone 5Bilder gibt es noch ein paar, das Video, welches von der Zulieferfirma GlobalDirectParts auf YouTube veröffentlicht wurde, ist aufgrund von "Urheberrechtsansprüchen von Apple Inc." gelöscht. Indiz dafür, dass es um "The real thing" ging. Die Bilder lassen beim kommenden neuen iPhone 5 auf ein nur wenig modifiziertes iPhone 4-Design schließen.

Auffällig ist insbesondere das Fehlen eines der die verändeurng der Platzierung der schwarzen „Antennenstreifen“, die verschiedene Elemente des Rahmens voneinander isolieren – statt des bisher dreiteiligen Rahmens sind nun zwei gerade Seitenteile und die obere und untere Gehäuseumrandung durch vier „Antennentrenner“ voneinander entkoppelt. Ansonsten scheint man beim iPhone 5 komplett auf das Design des Vorgängermodells zu setzen.

In voller Größe (26 kB) herunterladen .

Interessant ist auch, was sich nicht geändert hat – der seitliche SIM-Slot ist nach wie vor nicht für MicroSIMs, sondern im Standard-SIM-Format. Unverändert auch die Breite des Docking-Ports – eine Anpassung an die EU-Verordnung zu einheitlichen Ladekabeln ist demnach nicht bzw. „nur“ als Adapterlösung geplant. (via)

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 6. Januar 2011
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2021
  • Wörter: 153
  • Zeichen: 1130
  • Lesezeit: 0 Minuten 39 Sekunden