PS4: Remote Play zum Release nicht ganz ausgenutzt

ps4

Mit Remote Play wird es Nutzern der PS4 möglich sein, auch auf PS Vita Spiele der Next-Gen-Konsole zu erleben. Dadurch könnt ihr weiterspielen, ohne den Fernseher für andere Personen zu blockieren. Die Entwickler von Housemarque haben nun auf Twitter enthüllt, dass das Feature zum Start der Konsole auf 30 Frames pro Sekunde beschränkt sein wird – für alle Spiele. Die PS4 wird somit zum Release nicht das komplette Potenzial nutzen, das Remote Play besitzt.

Das betrifft auch das Shoot’em-Up Resogun von Housemarque, das zum Start der Konsole erhältlich ist. Ob diese Begrenzung in einem zukünftigen Update aufgehoben wird, ist bislang nicht bekannt. Anbei befindet sich noch ein kleiner Trailer zu dieser Funktion.

Sag jetzt deine Meinung!