Gelöschte Partition auf Mac wiederherstellen

Eine gelöschte Partition kann die unterschiedlichsten Ursachen haben, sei es ein Festplattencrash, Computerviren, Systemabsturz, Softwarefehler oder ein defektes Dateisystem. Beim Apple Mac sind die Partitionen wie bei anderen Betriebssystem hierarchisch unterteilt nach HFS, was Hierarchical File System bedeutet und ein logisches Speicherelement ist.

Verlorene Partition wiederherstellen mit Bordmitteln

Das Festplattendienstprogramm eines Mac ermöglicht die Wiederherstellung eines Volumes von einem anderen Volume und ist eine genaue Kopie der Original-Partition. Im Rahmen der Wiederherstellung kommt es zur Löschung aller Daten, die im Zielvolume gespeichert sind. Die Daten sollten daher auf ein anderes Volume oder externes Speichermedium übertragen werden.

Zuerst wird in der App “Festplattendienstprogramm” der Menüpunkt “Darstellung” und der Unterpunkt “Alle Geräte einblenden” gewählt. Jetzt erfolgt in der Seitenleiste die Wahl des betreffenden Volumes, dessen Wiederherstellung gewünscht ist. Abschließend wird auf den Button “Wiederherstellen” geklickt.

Es handelt sich um das Volume, welches gelöscht und zu einer exakten Kopie wird. Verlorene Partitionen wiederherstellen sind mit Spezialprogrammen kein Problem mehr und für jeden Anwender zu bewerkstelligen.

Im Einblendmenü “Wiederherstellen” wird das zu kopierende Volume ausgewählt, danach auf “Wiederherstellen” geklickt und anschließend auf “Fertig”, womit der Vorgang beendet ist. Eine Partition wiederherstellen ist mit vorhandenen Funktionen auf dem Mac mit nur wenigen Schritten möglich.